Ablenkung am Arbeitsplatz – Ursachen und Massnahmen

Grossraum- und Gruppenbüros sind zwar längst Alltag. Wer aber glaubt, dass dort genauso konzentriert gearbeitet werden kann wie in einem ruhigen Einzelbüro, der irrt sich. Genauso wie jene, die überzeugt sind, dass Social Media wie Twitter und Facebook die grössten Störfaktoren sind.

Das grösste Österreichische Jobportal karriere.at hat in einer Online-Befragung seiner User gefragt: «Was lenkt sie beim Arbeiten am häufigsten ab!». Gleichzeitig hat karriere.at Führungskräfte und Personalverantwortliche befragt, mit welchen Massnahmen die Konzentrationsfähigkeit verbessert werden könnte.

Ursachen für die Ablenkung beim Arbeiten

Die Arbeitnehmer haben diese Ursachen für Ablenkungen und Störungen am häufigsten genannt:

  • Ständige Unterbrechungen (Telefon, Kollegen, etc.) (60%)
  • Der Lärmpegel im Büro (19%)
  • Zu viele Aufgaben auf einmal (11%)
  • Facebook, Internetsurfen etc. (10%)

ablenkung-an

Massnahmen zur Verbesserung Arbeitsplatzsituation

Die Unternehmensvertreter mit diesen Massnahmen die grösste Chance, die Konzentration zu verbessern:

  • Gute Akustik trotz Grossraumbüros (44%)
  • Geregelte Workflows inkl. Pausenzeiten (44%)
  • Verbote von Facebook & Co (7%)
  • Ständiges Workload-Controlling (5%)

ablenkung-ag

Ich bin überzeugt, dass das Ergebnis dieser Umfrage in Österreich auch für die Schweiz und Deutschland Gültigkeit haben. Auch wenn die Geschäftskulturen teilweise unterschiedlich sind: es geht dabei um uns Menschen und die Art und Weise wie wir «funktionieren».

Quelle: Lärm, Telefon, Kollegen – Acht von zehn Arbeitnehmern fühlen sich ständig abgelenkt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Evernote für Pfiffige: Wie Sie Ihre Informationen im Griff behalten (Buchtipp)

Vielleicht nutzen Sie es bereits oder haben zumindest schon davon gehört: Evernote. Eine Software, das auf jedem Computer, jedem Tablet...

Schließen