Abstand gewinnen und (wieder) durchblicken

„Wie konnte ich damals bloss so entscheiden!“, „Wie konnte ich nur so kurzsichtig sein?“, „Heute würde ich es anders machen!“

Der Volksmund sagt: „Im Nachhinein ist man immer schlauer!“ Erst der zeitliche und innere Abstand machen es möglich, Dinge in einem neuen Licht zu sehen, einen anderen Standpunkt einzunehmen und wieder den Überblick zu bekommen.

Wie souverän und selbstbestimmt Sie im täglichen Leben auftreten, ist eng mit Ihrer Fähigkeit verknüpft, eine gesunde Distanz zu den Dingen zu halten.

Diese Fähigkeit lässt sich trainieren:

  • Legen Sie Pausen ein!
    Tun Sie sich – und allen, die mit Ihnen zusammenarbeiten – einen Gefallen: legen Sie auch einmal eine Pause ein! Machen Sie einen Spaziergang, lesen Sie ein paar Seiten in einem spannenden Roman oder gehen Sie essen. Was auch immer Sie tun: lenken Sie sich von der Arbeit ab und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf etwas anderes.
    Sie werden mit klarem Kopf und neuer Energie weiterarbeiten können.
  • Entspannen Sie sich!
    Suchen Sie sich eine Aktivität, die Ihnen wirklich gefällt und bei der Sie Spannung ab- und neue Energien aufbauen können. Machen Sie Ferien (!) und nutzen Sie diese, um Distanz zum Arbeitsalltag zu bekommen. Je ausgeglichener und entspannter Sie körperlich sind, umso klarer sind auch Ihre Gedanken!
    Sie werden wieder den Überblick über das Ganze bekommen.
  • Analysieren Sie die Sache!
    Machen Sie geistig einen Schritt zurück und betrachten Sie die Sache von aussen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und beantworten Sie sich Fragen wie «Worum geht es exakt?», «Was genau fehlt noch, um das Ziel erreichen zu können?», «Wer konkret kann mich bei meinem Vorhaben unterstützen?». Das hilft Ihnen, Ordnung in das Wirrwarr zu bringen und sich klar zu machen, worum es genau geht.
    Sie werden neue Lösungsmöglichkeiten klar erkennen können.
  • Sprechen sie mit jemandem darüber!
    Manchmal weiss man einfach nicht weiter, hat den Durchblick verloren und keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Grübeln Sie nicht im stillen Kämmerlein vor sich hin! Sprechen Sie mit anderen, um andere Meinungen zu hören und andere – vielleicht ähnliche – Erfahrungen kennen zu lernen. Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten, Ihrem Partner, einem Kollegen, einem Freund. Hilfreich ist auch die Zusammenarbeit mit einem professionellen Coach.
    Sie werden andere Sichtweisen und nützliche Anregungen bekommen.

Möchten Sie mehr darüber lernen? Dann lesen Sie meinen Praxistipp.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.