Delegation braucht Klarheit

Klarheit gehört zum kleinen Einmaleins in der Führung. Insbesondere dann, wenn es um die Delegation von Aufgaben geht.

Entscheidend ist hier der Start: Wissen Ihre Mitarbeiter, wirklich immer, warum sie etwas tun sollen? Und was genau das Resultat ihrer Arbeit sein soll? Wie gehen Sie mit Fehlern ihrer Mitarbeiter um? Wissen sie, dass sie für ihr Verhalten die Konsequnzen tragen müssen?

Wie steht es mit Ihrer Art, Aufgaben (und Verantwortungen!) zu delegieren? Überprüfen Sie regelmässig und selbstkritisch, ob die Mitarbeiter überhaupt eine Chance hatten, die Aufgabe in Ihrem Sinne bzw. im Sinn der Vorgabe zu erfüllen? Sind Sie immer klar in Ihren Anweisungen?

Überprüfen Sie anhand dieser 5 Fragen, ob die grundlegenden Voraussetzungen auch von Ihrer Seite erfüllt sind:

  • Ziel
    Habe ich meine Erwartungen bezüglich der Ergebnisse klar ausgedrückt? Habe ich die Aufgabe deutlich genug erklärt, so dass meine Mitarbeiter auch wissen, wann und wie sie es richtig machen? Haben meine Mitarbeiter genügend Informationen, um selbst festzustellen, ob sie es richtig gemacht haben?
  • Hintergrund
    Habe ich meinem Mitarbeiter erklärt, warum die Aufgabe erledigt werden muss? Wissen meine Mitarbeiter auch, welchen Einfluss die Aufgabe auf die Erreichung der Abteilungs- und Unternehmensziele haben?
  • Vorgehen
    Habe ich ihnen erklärt, welche Vorgehensweise aus meiner Sicht geeignet ist, um das Problem zu lösen? Kennen meine Mitarbeiter ihren Spielraum bei der Wahl des Vorgehens? Erlaube ich meinen Mitarbeitern, mit mir über die Vorgehensweise zu diskutieren?
  • Termine und Prioritäten
    Habe ich die Termine klar festgelegt? Sind die Prioritäten – auch im Zusammenhang mit anderen Aufgaben – klar?
  • Rückmeldung
    Habe ich festgelegt, wann und worüber ich während der Bearbeitung der Aufgabe Rückmeldungen wünsche? Wissen die Mitarbeiter, in welchem Detailierungsgrad ich diese Informationen erwarte?

Merke: Nur dann, wenn Sie sich über Ihre Erwartungen an Ihre Mitarbeiter im Klaren sind und Ihre Mitarbeiter diese Erwartungen kennen, können Aufgaben erfolgreich delegiert werden!

(Gedanken aufgegriffen von Wohlfühlen)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
PowerPoint: 7 Zeilen pro Folie, 7 Wörter pro Zeile

7 Zeilen pro Folie, 7 Wörter pro Zeile - diese und viele andere Tipps für eine erfolgreiche Präsentation mit PowerPoint:...

Schließen