Der Schweizer Arbeitsmarkt: für Deutsche attraktiv?

Im Interview mit dem manager-magazin.de zeichnet Alexander von Preen (als Deutscher Direktor Management Consulting der Schweizer Niederlassung des Beratungsunternehmens Kienbaum) ein realistisches Bild.

Zur Frage der Integration von Deutschen in der Schweiz:

Eine Schwierigkeit besteht sicher darin, deutsche Familien in ein typisches Schweizer Umfeld zu integrieren. Je internationaler das Umfeld wird, desto einfacher fällt die Integration. Wer einmal in der Schweiz „angewachsen“ ist, dem fällt es in aller Regel schwer, wieder in das typisch deutsche Umfeld zurückzukehren.

Zu den Kriterien, nach denen Schweizer Unternehmen Bewerber aussuchen:

Schweizer Unternehmen legen […] Wert auf eine hohe fachliche und persönliche Integrität […]. Verlässlichkeit und ein glaubhaftes Interesse längerfristig in dem jeweiligen Unternehmen tätig zu sein und damit die nachhaltige Entwicklung zu unterstützen.

Und schliesslich (und natürlich) zur Frage nach dem Steuerparadies Schweiz:

Die Lebensqualität hat in der Tat ihren Preis. Man kann ganz allgemein sagen, dass die Lebenshaltungskosten rund 20 bis 25 Prozent höher in der Schweiz sind. Das „frisst“ den Steuervorteil so gut wie auf. Jedoch ist der gefühlte steuerliche Vorteil Antrieb genug, […] den Arbeitsmarkt Schweiz als sehr attraktiv zu empfinden.

Ein Interview, das m.E. ausgewogen ist und die teilweise übertriebenen Vorstellungen vom paradiesischen (Arbeits-)Leben wieder ins richtige Licht rückt!

P.S. Ich weiss, dass ich hier im JobBlog viele Leserinnen und Leser aus Deutschland habe :-) All jenen, die mit einem Wechsel in die Schweiz liebäugeln, empfehle ich hallo-schweiz.de. Eine private Website von Tina und Oliver Haag, die vor einigen Jahren in die Schweiz „ausgewandert“ sind. Dort haben sie mit viel Fleiss und Energie (und Sachlichkeit!) unendlich viele Informationen zum Leben und Arbeiten in der Schweiz zusammengetragen. Zudem gibt’s dort ein Forum, in dem u.a. Fragen beantwortet und Probleme diskutiert werden.

P.P.S. Eine weitere Empfehlung ist die Blogwiese. Das Weblog von Jens-Rainer Wiese, der als Deutscher in der Schweiz mit einem guten Schuss Humor und (mehr oder weniger?) erfolgreich versucht, die sprachlichen Hürden in der Schweiz zu nehmen :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
The Human Resources Manager in Heaven

One day while walking down the street a highly successful Human Resources Manager was tragically hit by a bus and...

Schließen