Die fantastische Welt von Moleskine

Ich nehme an, Sie kennen die legendären Molskine-Notizbücher, wie sie beispielsweise schon Vincent van Gogh, Henri Matisse und Ernest Hemingway benutzt haben.

Alles will und kann ich nicht in meinem Laptop unterbringen – manchmal liegt mir das analoge Arbeiten einfach mehr. Arbeiten? Wenn ich mir die Kunstwerke ansehe, die super-kreative und super-talentierte Moleskine-Künstler schaffen, dann hat das nur noch nebenbei mit Arbeiten zu tun.
Moleskine
Oh ja … das möchte ich auch können!

Mehr im Internet über Moleskine:

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: JobBlog - Back to paper

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Das Vorgespräch im Coaching – Was Klienten und Coachs beachten sollten

Chrstopher Rauen ist Coach und hat in aufwändiger Arbeit viele nützliche Informationen über Coaching zusammengestellt, u.a.: Coaching-Report Coaching-Newsletter Coaching-Lexikon Coaching-Magazin...

Schließen