Gedanken zum Herbst

Für mich ist diese Jahreszeit symbolisch für die Zeit, in der Vergangenes hinter sich gelassen wird und Altes abgestossen wird. Zeit für Neues. Die Blätter an den Bäumen färben sich gelb und rot, fallen von den Ästen und geben so den Platz frei für die nächsten Blätter.

Vieles wird ruhiger und dreht sich einen Tick langsamer. Das gibt Zeit und Musse, um die Gedanken über das Vergangene und das Künftige nachzugehen, neue Ideen wachsen zu lassen und zu ordnen.

Ich wünsche Ihnen, dass Ihnen der Navigation Letter hilft, neuen Gedanken einen Raum zu geben und hoffe, dass Sie Ihre Gedanken und Ideen ordnen und so Platz für Neues schaffen können.

(Eintrag im Navigation Letter vom September 2004)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Weihnachtszeit ist Incentives-Zeit

Gerade in der Zeit, in der Bonuszahlungen, Gewinnbeteiligungen, 13. oder sogar 14. Monatslöhne nicht mehr Standard sind, greifen Vorgesetzte gerne...

Schließen