Ihre Fragen im Vorstellungsgespräch

Stephan List hat den Ball angenommen die 100 Fragen im Vorstellungsgespräch zum Anlass genommen und im Toolblog eine praktische Liste von Fragen veröffentlicht. Diese helfen Ihnen als Berwerberin bzw. Bewerber, im Vorstellungsgespräch an genügend Informationen zu kommen, damit Sie Ihrerseits entscheiden können, ob der Job, das Unternehmen, das Team zu Ihnen passt. (Die Fragen basieren auf dem Ratgeber von Richard N. Bolles, den ich hier schon einmal empfohlen habe.)

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hmmmm,

    ist interessant. Und wie wäre es umgekehrt? Was hälst du von einer Liste von Fragen, die der Bewerber (die Bewerberin) üblicherweise, typischerweise, am häufigsten, …, dem Unternehmen stellt bei dem er/sie sich gerade bewirbt? Schätze, die Gehaltsfrage ist ziemlich weit oben. Oder die Frage nach Aufstiegmöglichkeiten.

    LG
    [:] Nati

  2. Auch hmmmm … Diese hier erwähnte, von Stephan List erstellte Liste ist doch das, was Du meinst, Nati. (Oder habe ich jetzt – hitzebedingt – etwas nicht richtig verstanden?)

  3. Hallo,
    ich bin mir nicht sicher, ob die Liste der Fragen auf Bolles zurückgeht. Das muss ich mal nachrecherchieren. Ich habe in dem Beitrag eine Liste übersetzt die Ihr unter dem angegebenen Link findet.

    Ach und wegen des Balls…
    Mögliches Endspiel Deutschland – Schweiz? ;-)
    *Daumen drück*

    Gruß
    Stephan

  4. Was ich immer sage, gilt natürlich auch für mich: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Offensichtlich habe ich Deinen Artikel nicht genau gelesen und vorschnell gefolgert, dass die Liste aus Bolles‘ Buch entstanden ist. Sollte das nicht so sein, werde ich das hier natürlich sofort korrigieren. Ehre, wem Ehre gebürt!

  5. Jetzt braucht es auch die Liste der 100 passenden Antworten!
    Da benötigt es dann einiges an Kreativität, damit sie lesenswert wird.

  6. Jetzt braucht es auch die Liste der 100 passenden Antworten!

    Nach dem Motto „Immer wenn X die Frage ist, dann ist Y die Antwort“? Ob das der richtige Weg ist? Ich habe da so meine Zweifel.

  7. das wäre bestimmt nicht der richtige Weg… aber eine Vorgabe von möglichen Fragen (von beiden Seiten) finde ich schlichtweg genial. Danke für die Mühen :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Outplacement – Ein tolles Gefühl, wieder dabei zu sein

Einen eindrücklichen und praxisnahen Bericht über den Nutzen von Outplacement-Beratung schreibt Eva Buchhorn in manager-magazin.de. Bislang nutzt nur eine Minderheit...

Schließen