Innere Kündigung – auch die Handelszeitung greift das Thema auf

Heute hat die Handelszeitung einen interessanten Artikel über die Innere Kündigung veröffentlicht:

Innere Kündigung: Bloss noch körperlich anwesend

Das Phänomen kennen vier von fünf Arbeitnehmenden. Der Grund liegt meist in Führungsfehlern. Besonders während Veränderungsprozessen werden die Angestellten oft allein gelassen und reagieren mit Rückzug.

Nur gerade 22% der Angestellten in der Schweiz sind stark motiviert. Fast 80% leisten Dienst nach Vorschrift – sie werden zu Betriebsstatisten, oder, wie…

(weiterlesen im leider kostenpflichtigen Archiv der Handelszeitung)

Ein wirklich interessanter Artikel, in dem die wesentlichen Punkte zu Anzeichen, Auslösern, Folgen und Massnahmen gut herausgearbeitet sind.

In erstaunlich vielen Punkten teile ich die Ansicht des Autors Hartmut Volk. Kein Wunder! Beinahe hätte ich diesen Hinweis übersehen:

Quelle: Handelszeitung, Wikipedia, Widmer Consulting

Mit „Widmer Consulting“ ist dieser Artikel hier im JobBlog gemeint … ;-)

Übrigens: dieser Artikel hier sowie der ursprüngliche sind ganz bewusst unter Führung & Management (und nicht unter ziemlich ähnlich) abgelegt! Im Sinne eines Denkanstosses für hier (hoffentlich viele) lesende Führungskräfte ;-)

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Die innere Kündigung scheint mir besonders in der mittleren Führungsebene weitverbreitet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Google PakeRank: JobBlog in bester Gesellschaft

In den letzten Tagen hat Google die PageRanks für Webseiten neu berechnet. (Was der PageRank ist, erklärt Wikipedia - ob's...

Schließen