Jubiläum: 2 Jahre JobBlog!

Heute, auf den Tag genau vor 2 Jahren, habe ich im JobBlog den ersten Artikel veröffentlicht.

Ein paar ganz spontane Gedanken dazu …

  • Ich habe gehofft, dass ich beim JobBloggen einen langen Atem haben werde. Gewusst hab ich’s nicht! Und jetzt sind’s 2 Jahre.
  • Schon 2 Jahre? Verrückt! In dieser Zeit hat sich die stattliche Anzahl von 864 Artikeln angesammelt (mein Verdienst); ergibt Durchschnittswert von 1.1 pro Tag – nicht schlecht. Beiträge mit grossem Wert – und andere. Solche, auf die ich stolz bin – und andere. Solche, die zu Recht sehr oft gelesen werden. Und zu Recht andere.
  • Es wurden auch 1 495 Kommentare geschrieben (Ihr Verdienst – Danke!). Mehr als diese nüchterne Zahl zeigen die Kommentare, dass sich im JobBlog immer wieder interessante Diskussionen ergeben. Das ist eines der Ziele, das ich verfolge.
  • Über Themen on the job, near the job und off the job zu schreiben, macht mir Spass und Freude. Und schleift meinen Schreibstil. Wenn ich meine ersten Artikel lese, dann sehe ich doch eine Entwicklung, die mir Freude macht. (Und wenn ich andere Blogs lese, dann weiss ich: ich bin noch nicht da, wo ich hin möchte.)
  • Aus meiner beruflichen Sicht als Job- und Karriere-Coach zu berichten und dabei Tipps und Denkanstösse weiter zu geben, war ein weiteres Ziel. Geben!
  • Und ich habe in dieser Zeit mindestens so viel zurück bekommen. Interessante Kommentare, tolles Feedback, Anregungen per Mail und Telefon, technische Tipps und vieles mehr. Nehmen!
  • An die Treue und das Interesse von Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, werde ich mich wohl nie gewöhnen. Ich staune immer wieder, auf welches Interesse meine Artikel hier im JobBlog stosse. Und freue mich natürlich riesig darüber!
  • Wenn ich die Statistikdaten des JobBlog anschaue: im Februar 2005 (vorher hatte ich noch gar keine Statistik) 11 Besucher, im August 2005 bereits 2 634, im Januar 2006 schon 6 318, im Juli 2006 erstmals 5-stellig, nämlich 11 089 und im vergangenen Monat unglaubliche 30 184 Besucher. Ich trau‘ mich gar nicht, die prozentuale Steigerung auszurechnen ;-)
  • Ich habe über das JobBlog Kontakt zu Menschen erhalten, die ich auf anderen Wegen vermutlich nie hätte kennen lernen können. Fast alle dieser Kontakte machen mir grosse Freude. Aber alle haben meinen Horizont erweitert. Danke!
  • Ich habe viel Zeit investiert. Viel recherchiert. Sehr viel gelesen. Nur ein Bruchteil davon ist Form von Artikeln in den JobBlog eingeflossen. Vieles mehr bliebt im Hintergrund, hat meine Allgemeinbildung erweitert (ich bin ein Wissens-Süchtiger) und mein Denken erweitert (ich bin ein Denk-Süchtiger).
  • Wenn ich an die Wochen vor und nach dem Start des JobBlog zurückdenke, wie ich oft bis tief in die Nacht hinein gegrübelt und gepröbelt habe, bis ich dieses Mistding die Weblog-Software im Griff hatte … Und wenn ich jetzt realisiere, was ich mir in dieser Zeit an Blog-Know-how und -Erfahrung erarbeitet habe – ich könnte glatt Blog-Coach sein ;-)
  • Und – last but not least – ich bin meiner Familie dankbar. Sie haben es nicht nur toleriert und akzeptiert, dass sie mich in einem bestimmten (und gesunden) Mass mit dem JobBlog teilen mussten. Viel mehr: sie haben mir es von Herzen gegönnt. Prisca und Nathalie: Ihr seid ganz grossartige Menschen!

So … Und nun lassen Sie uns die nächsten 2 Jahre in Angriff nehmen. Gemeinsam: ich schreibe, Sie lesen und kommentieren! Abgemacht?

18 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Dieses Mal war der Bayer schneller :-)

    Auch von hier aus ein Kompliment für eine gelungene Mischung aus Business Themen und Dingen die zum Schmunzeln verleiten. Macht echt Spaß hier!

    Rückblicke und Einblicke wie oben find ich immer phantastisch – und nützlich für jene, die so wie ich auch einmal, vor der Entscheidung stehen: Soll ich oder soll ich nicht…

    Auf dass aus 24 Monaten 24 Jahre werden – Prost!

  2. Guten Morgen Marcel,
    und herzlichen Glückwunsch.

    Viele Deiner Ausführungen kann ich nur bestätigen. Es macht Spaß hier zu lesen, zu kommentieren und überhaupt lernt man durch das Bloggen ’ne Menge sehr interessanter Menschen kennen.

    Auf die nächsten zwei Jahre – das wären ja nach Internet-Zeitrechnung ja ohnehin schon 14 oder 20 Jahre in normaler Zeitrechnung.
    Und danach …
    geht’s auf die nächsten vier, usw. usf.

  3. Hier kann man sich den Glückwünschen nur anschließen. Klasse Beiträge und Diskussionen im Jobblog, die hoffentlich auch im nächsten Jahr anhalten und somit zu einem 3-jährigen Jubiläum führen ;o)

  4. Pingback: ToolBlog » Ein besonderer Kommentar!

  5. Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche und wie heißt es so schön: Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird.

    Alles Gute!

  6. zahnlos.ch wäre noch frei …

    Du mußt Dich aber beeilen mit der Registrierung,
    zahnlos.de ist immerhin schon vergeben
    (von einem Zahnarzt – ob man zu dem gehen würde, bei dem Domain-Namen ???) ;-) ;-)

  7. Pingback: TXT-JobBlog

  8. Guten Tag
    Ich habe dieses Blog zwar noch nicht lange abonnomiert, aber die Einträge haben mich bis jetzt sehr Überzeugt.
    Ich hoffe doch mit meinem Blog ein ähnliches Ziel verfolgen zu können.

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Freue mich aufs nächste Jahr!

  9. Auch von der niederbayerischen Seite einen herzlichen Glückwunsch :-) Ich möchte mich bei dir ganz persönlich bedanken, für deine Anteilnahme. Das ist in unserer schnellebigen Zeit beileibe nicht mehr selbstverständlich.
    Für das Jahr 2007 hab ich mir auch fest vorgenommen, bei meinem nächsten Besuch in der Schweiz das Jobblog endlich mal persönlich kennenzulernen!
    Ein gesegnetes Weihnachtsfest für dich und deine Familie.
    Herzliche Grüße,
    Alexandra

  10. Ich führe ja ohnehin einen großen Teil des sich anbahnenden neuen „Wirtschaftswunders“ auf die Existenz dieses Blogs zurück.
    Daher Glückwunsch und vor allem DANKE!

  11. @ Alexandra
    Das JobBlog persönlich kennen lernen – geht doch gar nicht. Aber mich, das geht. Und würde mich sehr freuen! In welche Gegend verschlägt’s Dich denn jeweils? Melde Dich auf jeden Fall (rechtzeitig – in meinem Alter braucht man Vorlauf), wenn Du in die Schweiz kommst!

    @ Frank
    Was für ein Kompliment. Aber … Gib’s zu: Du willst mich nur erröten sehen!

  12. Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zum Jubiläum und zu den interessanten Inhalten dieses Blogs!

    Und natürlich ein schönes Fest und alles Gute zum neuen Jahr.

  13. Pingback: Yoda’s Blog » Blog Archive » 2 Jahr Jobblog

  14. Hab ich eigentlich schon gratuliert? Ich glaube nicht! Aber jetzt tu ich’s! Gratuliere dir! Hervorragende Arbeit!

  15. Pingback: Heute vor 2 Jahren … - B-Seite

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Excel- und Word-Vorlagen kostenlos!

Eine wahre Fundgrube für MS-Office-Vorlagen: Hermann Gossens stellt auf Daddy's Wonderland unzählige Excel- und Word-Vorlagen zur Verfügung, die nicht geschützt...

Schließen