Leadership-Seminar für Frauen

Martha Maznevski (Professorin am International Institute for Management IMD in Lausanne) leitet das neue IMD-Seminar Strategic Leadership for Women.

Im Interview mit Bettina Bucher vom Credit Suisse emagazine gibt sie Auskunft über den Hintergrund von Frauen im Top-Management.

Besonders interessant finde ich

In Europa sind 20 Prozent der Manager und fünf Prozent der Topmanager Frauen. Was mich wirklich überzeugt hat, etwas zu unternehmen, ist dass sich diese Zahlen in den letzten 20 Jahren nicht verändert haben. Ausserdem zeigen neuere Studien, dass Firmen mit einem höheren Frauenanteil in der Führungsetage wirtschaftlich erfolgreicher sind.

und

Beim Entwickeln von Strategien ist es Frauen wichtig, alle Aspekte und verschiedene Perspektiven zu berücksichtigen. Männer hingegen orientieren sich an Hierarchien und konzentrieren sich auf das Endresultat. Beide Arten haben Schwächen und Stärken – deshalb ist die Kombination erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hat sich Coaching durchgesetzt?

Unter dem Titel Coaching in der Personalentwicklung habe ich über die Studie der Privatuniversität für Management berichtet, nach der Coaching...

Schließen