Risk Management?

PAPST-BEGRÄBNIS: Tschechiens Präsident Klaus musste notlanden

und

Außer Klaus hatten sich unter anderem Außenminister Cyril Svoboda und Parlamentsvorsitzender Lubomir Zaoralek an Bord befunden.

… meldet Spiegel Online

Na ja, nochmal Glück gehabt! Aber: Ich frage mich wirklich, ob das nicht schon als grob fahrlässig gelten könnte, dass wesentliche Vertreter eines Staates (einer Organisation, eines Unternehmens …) gemeinsam in ein und demselben Flugzeug reisen. Im Falle eines Falles wäre hier doch auf einen Schlag eine gebündelte Ladung Know-how verloren.

Ich erinnere mich an meine Zeit bei IBM. Da war es aus Risiko-Überlegungen absolut untersagt, dass mehrere Know-how-Träger eines Bereichs gemeinsam reisen. Und das war nicht mal hierarchie-abhängig; diese Regel galt z.B. auch für Abteilungsleiter und deren Stellvertreter.

Mich würde interessieren, ob und wie das in Ihrem Unternehmen geregelt ist …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Google Desktop: Wo ist denn bloss …

... die Word-Datei, in der ich etwas über Eigenverantwortung und Management geschrieben habe? ... das Mail, das ich an meinen...

Schließen