Tamedia und Ringier übernehmen jobs.ch

Die Mediengiganten Tamedia und Ringier beabsichtigen gemäss Medienmitteilung von heute, die jobs.ch Holding AG zu je 50% zu übernehmen. Diese betreibt die Stellenplattformen jobs.ch und topbjobs.ch.

Die Tamedia wird die Jobup AG, die vor allem in der Romandie tätig ist, sowie die Stellenplatform für Kaderstellen alpha.ch und jobwinner.ch (die ursprüngliche Plattform der Tamedia) einbringen.

Ob jobwinner.ch diese Zusammenschluss überleben und ob die im Februar 2011 vereinbarte Zusammenarbeit mit jobscout24.ch weitergeführt wird, bleibt abzuwarten. Genauso wie der Entscheid der WeKo, die diesen Zusammenschluss überprüft.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kindle eBooks: Jeden Tag ein Taschen-Guide gratis!

Vom 2. bis zum 15. September 2012 verschenkt Amazon täglich einen Taschen-Guide von Haufe für Ihren Kindle. Hier geht's zur...

Schließen