Todesursache: Karoshi

Überarbeitung und Stress, die zum Tod durch Herzversagen oder Schlaganfall führt, hat in Japan ein lange „Tradition“. Und einen eigenen Namen erhalten: Karoshi. Die Ursache liegt in der japanischen Arbeitsethik, die mit dem wirtschaftlichen Aufstieg Japans nach dem Zweiten Weltkrieg zusammenhängt.

Die japanische Geschäftskultur treibt in der Folge wilde Blüten:

  • Chronische Überarbeitung durch andauernde 6- oder gar 7-Tage-Wochen mit 12 und mehr Arbeitsstunden täglich. Es gilt zudem als „unüblich“, Ferien zu nehmen.
  • Im Jahr 2006 laut dem japanischen Gesundheitsministerium 355 Berufstätige durch zuviel Arbeit schwer erkrankt oder gar gestorben; das entspricht einer Zunahme von 7.6% gegenüber dem Vorjahr (Quelle: NZZ-Online).
  • Die Regierung betriebt ein Gegenprogramm und ruft die japanischen Arbeitskräfte auf, gegen die Überarbeitung anzugehen und Ferien zu nehmen.
  • In Japan gibt es rund 40 Spezialkliniken, die sich auf die Behandlung von Karoshi-Patienten spezialisiert haben (Quelle: Wikipedia).

Arbeitssucht und Überarbeitung: nur ein japanisches Phänomen? Wohl kaum! Wie steht es mit Ihrer beruflichen Belastung? Alles im grünen Bereich? Denkanstoss … ;-)

Weitere Informationen zu Thema:

(aufgegriffen in beat’s blogbox)

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: WebBizBlog

  2. Danke für den Denkanstoss und die weiteren Informationen. Auch ich denke, dass Karoshi nicht mehr „nur“ ein japanisches „Problem“ ist.

  3. „Karoshi“ scheint mir das japanische Äquivalent für den ansonsten vermutlich weltweit gültigen Begriff des „Burnout“ zu sein bzw. für eine Unterart des Burnouts (von dem es etwa sieben Millionen Unterarten gibt) …

  4. Die Ursachen sind vermutlich sehr ähnlich, wenn nicht sogar die selben. Karoshi aber bezeichnet eigentlich den Tod, der dadurch eintritt. Und genau das ist es, was mich nachdenklich macht: Das dafür ein eigener Begriff geprägt wurde, ist ja auch ein Hinweis auf die Häufigkeit!

  5. Pingback: BlauerBueffel » Blog Archive » Alt wie ein Japaner

  6. Pingback: BlauerBueffel » Blog Archive » Alt wie ein Japaner

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Zürich saugt sich voll

Die Zurich Financial Services (vulgo: Zürich Versicherung) hat nach einem Rekordergebnis im Jahr 2006 seinen Gewinn weiter steigern können: er...

Schließen