Weise Worte weitergedacht …

Man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel. Da ist die Reise zu Ende.

(Sprichwort)

  • Was bedeutet es für mich, etwas erreichen zu wollen? Hat für mich die Zielerreichung oberste Priorität? Oder sehe ich auch im Weg eine wertvolle Möglichkeit, mich weiter zu entwickeln?
  • Was bedeutet es für mich, wenn ich (m)ein Ziel erreicht habe? Bin ich dann zufrieden? Kann ich das Ankommen geniessen oder muss ich mich sofort auf die nächste Reise machen?
  • Ist der Weg nur notwendiges Übel, um ans Ziel zu kommen? Oder kann und will ich auf dem Weg Wertvolles aufsammeln und mitnehmen? Wie wichtig ist mir der Weitblick auf dem Weg?
  • Und: Gilt für mich auch hier ’sowohl als auch‘? Will ich sowohl das Ziel erreichen, als auch den Weg mit offenen Augen gehen?
  • … ?

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: JobBlog - Marcel Widmer » JobBlog: Tops und Flops

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Stress will gepflegt werden

Halten Sie sich an diese zehn Regeln – dann garantiere ich Ihnen, dass Sie Ihren Stress noch weiter erhöhen können!...

Schließen